Klavierunterricht in Oldenburg

Klavierspiel

Bereits das Wort „Klavierspiel“ verrät, wie zentral der Aspekt des Spielerischen beim Musizieren ist. Die Spielfreude zu wecken und zu erhalten, ist für guten Klavierunterricht daher wichtiger Bestandteil. Spielerisch lernen Klavierschüler:innen – ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene –, mit den eigenen Händen musikalisch zu gestalten, üben sich dabei in Selbstbeobachtung und Konzentration, in Disziplin und im aufmerksamen Zuhören. Das Klavierspiel fordert Gehirn und Gedächtnis, fördert zudem das Einfühlungsvermögen und trägt damit zur vielseitigen Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit bei – spielerisch und mit Freude!


Klavierunterricht

Auf den musikalischen Wegen meiner Klavierschüler:innen bin ich als Lehrer ein unterstützender Begleiter, der handwerkliche und musikalische Erfahrung einbringt. Im Einzelnen bedeutet das die individuelle Heranführung an

  • die Klaviatur und die Notenschrift
  • kreatives Gestalten
  • motorische Geschicklichkeit
  • effiziente, systematische Übetechniken
  • Konzentrations- und Memorierungsstrategien
  • stilsicheres Lesen und Deuten von Partituren
  • musiktheoretisches Hintergrundwissen
  • ästhetisches Empfinden, Gespür für Strukturen und Proportionen
  • geistig-emotionales Durchdringen von Werken aller Musikepochen
  • spieltechnische Bewältigung schwieriger Klavierliteratur

  • Einzelstunden

    Darüber hinaus werden auch Einzelstunden angeboten

  • zur Vorbereitung auf Aufnahmeprüfungen
  • vor Wettbewerben/öffentlichen Konzerten
  • als anregendes Geschenk